}

gruenwaren jakubik

Dipladenia 85 - 95 cm Dipladenie Sundeville Pyramide rot rosa Sommerblüher Dauerblüher


Artikelnummer Dipladenia-85-95-cm


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dipladenia Dipladenie Sundeville Pyramide

85 - 95 cm Gesamthöhe inkl. Topf gemessen
 

  • wunderschöne Dipladenia Sundeville in absoluter Premiumqualität
  • je nach Verfügbarkeit erhalten sie Ihr Prachtexemplar in rot oder rosa
  • jede Pflanze hat unzählige Blüten bzw. Knospen


Beschreibung und Pflege: 

Die sehr reich blühende Dipladenia, auch Mandevilla genannt, hat ihren Ursprung in Südamerika, ist ein Blickfang auf  Ihrer Terrasse und Balkon, denn die unentwegt blühende Pflanze entwickelt eine anmutige Blüte nach der anderen und das bis zum ersten Frost. Ab April, wenn sich die ersten Trichterblüten bilden und ab Mai bis in den Herbst hinein wenn sie in voller Blüte steht, können Sie die imposante Blütenpracht der immergrünen Dipladenia bewundern.

Dipladenien fühlen sich an einem hellen, möglichst warmen, sonnigen, etwas regen- und luftgeschützten Standort mit am wohlsten. Permanente Mittagssonne sollte dagegen möglichst vermieden werden. Morgen- und Abendsonne fördert dagegen die Blütenbildung der Dipladenia.

Die Pflanze ist empfindlich gegen Staunässe und sollte daher nur mäßig einmal pro Woche gegossen werden. Vor dem nächsten Gießen sollte die oberste Schicht der Erde leicht abtrocknen. Zu viel Gießen kann zu mehr Triebwachstum und weniger Blüten führen. Dipladenien sind anspruchslose Dauerblüher, da sie in ihren Wurzeln ein Reservoir an Wasser anlegen und somit auch mal 8-10 Tage ohne Wasser überstehen können. Während der Ruheperiode im Herbst und Winter sehr wenig gießen, aber bitte nicht völlig austrocknen lassen.

Wie die meisten dauerblühenden Kübelpflanzen die permanent neue Blüten bilden, sollten Sie die Dipladenia von April bis etwa Ende August alle zwei Wochen mit einem guten handelsüblichen Flüssigdünger versorgen. Ab Beginn der wichtigen Ruhephase Ende September / Anfang Oktober bitte nicht mehr düngen.

In der Zeit der Ruheperiode, vom Spätherbst bis zum Frühling bzw. sobald die Nachttemperaturen dauernd unter + 8°C fallen, sollte man die Pflanzen in einem hellen Raum bei 10°C bis max. 15°C überwintern. Bei einer zu warmen Überwinterung kann die Pflanze mangels Ruhepause im folgenden Sommer schlecht oder gar nicht blühen. Bei frostfreien Wetter den Überwinterungsraum ab und zu mal kurz lüften.