}

gruenwaren jakubik

Yucca Rostrata Kugel 100 - 110 cm, Durchmesser 140 cm winterhart


Artikelnummer Yucca-Rostrata-Kugel-100-110-cm

if(!document.getElementById('paypal-smart-payment-script')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "module"; script.id = "paypal-smart-payment-script"; script.src = "https://cdn02.plentymarkets.com/zwdyacftypt4/plugin/30/paypal/js/smartPaymentScript.js"; script.setAttribute("data-client-id", "ARqslM8I-MI7A4FPvnA5vDaLAvmC4F9vLI7BRkh6Jl6_foQgg2hJrXSXejjbnSwqdha_Nx_SzprWTBy2"); script.setAttribute("data-currency", "EUR"); script.setAttribute("data-client-token", "eyJicmFpbnRyZWUiOnsiYXV0aG9yaXphdGlvbkZpbmdlcnByaW50IjoiMjU1YjkyOGM2NTFiNjRlZTI3YjNhMDY4NjlhZTdhOTRkOWIzMzJjZDU4ODA3NjE0MWQ1ZGI5ZTg5YzA3NmFiZXxtZXJjaGFudF9pZD1yd3dua3FnMnhnNTZobTJuJnB1YmxpY19rZXk9ajJmYzJqcHhkZzZ2cDg0ZiZjcmVhdGVkX2F0PTIwMjItMTEtMjhUMTk6MTA6MTIuMDIxWiIsInZlcnNpb24iOiIzLXBheXBhbCJ9LCJwYXlwYWwiOnsiaWRUb2tlbiI6bnVsbCwiYWNjZXNzVG9rZW4iOiJBMjFBQU9SRXdrY25ZeFJCRkVEbXFaT09UbDdNOGxRc2NwSFFlZVZuRFJXT041SWhidl9waWFKUUh3NFQtVk85N0pQd1ZrZE8yV0hqbXZ0MUhFN24yRzRrczJuOElfaGpnIn19"); script.setAttribute("data-append-trailing-slash", ""); script.setAttribute("data-locale", "de_DE"); document.body.appendChild(script); }
if(typeof renderPayPalButtons === 'function') { renderPayPalButtons('63850d1f9b30a', 'paypal', 'buynow', 'rect', 'gold'); } else { document.addEventListener('payPalScriptInitialized', () => { renderPayPalButtons('63850d1f9b30a', 'paypal', 'buynow', 'rect', 'gold'); }); }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Yucca Rostrata Kugel, extra winterhart

 

Pflanzenmaße: (circa Maße)

100 - 110  cm hoch (inkl. Topf)

140 cm Kronendurchmesser

 

Topfmaße: (circa Maße) + / - möglich

35 cm Durchmesser

Farbe: schwarz 

 

Beschreibung und Pflege

Die blaublättrige Yucca Rostrata bezeichnet eine Pflanzenart aus der Gattung der Palmlilien (Yucca) in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) und findet auch in unseren Breitengraden immer mehr Anhänger. Da es sich bei dieser Yucca Sorte um eine Wüstenpflanze handelt, ist sie Sonne und trockene Wärme gewohnt. Daher macht ihr z.B. in der Wohnung ein Platz direkt neben einer Heizung nicht allzu viel aus. Die pflegeleichte Yucca Rostrata wird immer beliebter bei den Hobbygärtnern, da ihr u.a. auch größere Temperaturschwankungen nichts ausmachen, auch u.a. ungeheizte Wintergärten, Büros oder Wohnzimmer mit Temperaturen zwischen 10° und 30°C sind sehr gut/ideal geeignet! Die Pflanze ist aber nicht winterhart, das heißt, sie muss im Winter an einen einigermaßen geschützten und warmen Standort überwintern. Ein genereller Mangel an Licht kann der blaublättrigen Yucca Rostrata stark schaden und sollte daher möglichst immer vermieden werden. Diese Yucca gedeiht gut in einer durchlässigen Erde. Hierzu kann normale Gartenerde mit Sand und Kompost gemischt bzw. bereits fertige Kakteenerde aus dem Handel genutzt werden. Denn diese empfindet den Boden der Wüste, der ursprünglichen Herkunft der Pflanze, sehr gut nach. Bitte keine torfhaltige Erde verwenden, diese kann zu Fäulnisbildung an den Wurzeln führen. Idealerweise wird die blaublättrige Yucca Rostrata in einem Kübel kultiviert, so kann der Standort zwischen Sommer und Winter variieren. Viele Hobbygärtner nutzen die Pflanze ganzjährig als Zimmerpflanze, aber besonders an warmen und sonnigen Tagen ist ein Standort an einem vollsonnigen Platz im Freien sehr gut für die weitere gesunde Entwicklung der blaublättrigen Yucca Rostrata.
 

Wässern - Beim Gießen der Yucca Rostrata sollte darauf geachtet werden, dass die Pflanze möglichst weder zu wenig noch zu viel gegossen wird. Denn eine Überversorgung verträgt sie ebenso wenig, wie eine längere Trockenheit. Daher sollte immer erst dann gegossen werden, wenn das Substrat oberflächlich bereits gut abgetrocknet ist. Staunässe sollte auf  jeden Fall immer vermieden werden. Von November bis Februar, also in den Wintermonaten, kann das Gießen sogar gänzlich eingestellt bzw. sollte nur max. einmal im Monat gegossen werden. Zeigt die blaublättrige Yucca Rostrata braune Stellen an ihren sonst schönen Blättern, dann deutet dies oft nicht auf Trockenheit hin, sondern sie sollten den Wurzelballen auf zuviel Feuchtigkeit überprüfen.

Düngen – Düngen können sie von ca. Mitte März bis längstens Ende Oktober alle vier Wochen mit einem Volldünger, einem guten handelsüblichen Flüssigdünger im Gießwasser oder mit Düngestäbchen. Über die Wintermonate wird nicht gedüngt.

Schneiden - Die blaublättrige Yucca Rostrata benötigt keinen Schnitt im herkömmlichen Sinn. Doch im Frühling sollte sie nach Möglichkeit etwas verschönert werden. Denn wenn die neuen Blätter sich aus der Mitte der Pflanze im Frühling wieder neu ausbilden, sterben die älteren, äußeren Blätter ab. Für ein schöneres Bild sollten daher diese abgestorbenen Blätter abgeschnitten werden. Da die Pflanze im „späten Erwachsenenalter“  mehrere Kronen bildet, können hier unter Umständen auch eine oder mehrere dieser Kronen entfernt werden.  

Überwintern -  Die blaublättrige Yucca Rostrata ist nicht dauerhaft ungeschützt im Freien winterhart. Zwar könnte sie ein oder zwei Tage mit Minustemperaturen bis ca. – 8°C  überleben, doch darauf sollte sich der Hobbygärtner nicht verlassen. Daher sollte die Pflanze möglichst immer im Kübel, der verschoben werden kann, kultiviert werden. Denn wenn die blaublättrige Yucca Rostrata vom Spätfrühjahr bis zum Frühherbst ihren idealen Platz in der prallen Sonne im Garten, auf einer Terrasse oder dem Balkon findet, so sollte sie im Winter doch nach Innen verbracht werden, um u.a. folgendes Problem bei einer ungeschützten Überwinterung im Freien zu vermeiden : die Pflanze verträgt keinerlei Feuchtigkeit, aber unter einer zum Schutz vor Frost u.a.  angebrachten Folie bildet sich leicht Feuchtigkeit und die Pflanze kann so schnell anfällig für einen Pilzbefall werden. Der beste Platz für die blaublättrige Yucca Rostrata ist daher im Spätherbst und Winter immer noch ein heller Raum mit wenig Luftfeuchtigkeit z.B.im Idealfall ein ungeheizter, heller Wintergarten mit einer optimalen Temperatur von ca. +10°C.  So kann sie im Trockenen überwintern und nimmt keine Feuchtigkeitsschäden.