}

JH Grünwaren GmbH & Co. KG

Callistemon Mix 80 cm XL Stamm, Zylinderputzer, buschige Krone


Artikelnummer CALLIMIX-80-XL


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Callistemon Mix 80 cm XL Stamm, Zylinderputzer, buschige Krone 

Pflanzenmaße: (circa Maße, je nach Pflanze variabel)
75 - 85  cm hoch (inkl. Topf) 

Topfmaße: (circa Maße)
15 cm Topfhöhe
20 cm Topfdurchmesser
im Dekotopf

 

  • Callistemon Mix Zylinderputzer auf Stamm, immergrüne Pflanze mit XL buschiger Krone.
  • Wunderschöner Zylinderputzer in absoluter Premiumqualität.
  • Sie erhalten 1 Pflanze mit unzähligen Blüten bzw. Knospen.
  • Originalfotos aus unserem Bestand

 

Beschreibung und Pflege: Zylinderputzer (Callistemon)

Der kleine, immergrüne Strauch aus der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae) kommt wie alle Zylinderputzer-Arten aus Australien. Als Kübelpflanze mit eigenwilligen, aber wunderschönen Blüten ist der Zylinderputzer inzwischen auch bei uns sehr beliebt.

Standort im Sommer: Der Zylinderputzer bevorzugt einen sonnigen, luftigen Platz mit täglicher, direkter Sonneneinstrahlung im Freien, im Zimmer auch einen luftigen, sonnigen Standort und kann so buschig wachsen und seine schönen Blütenstände bilden. Besonders geeignet sind Terrasse, Balkon sowie Wintergärten bei Sommertemperaturen zwischen 18 und 20° C. Der Standort sollte aber möglichst windgeschützt sein, da der Zylinderputzer keinen starken Wind mag. Mit trockener Zimmerluft kommt das Myrtengewächs zwar gut klar, der Raum sollte aber regelmäßig gut gelüftet werden. Standort im Winter: Im Winter liebt es der Zylinderputzer hell, aber kühl bei Temperaturen zwischen 5 und 8°. Bei diesen Temperaturen kann die Pflanze eine Ruhepause einlegen und diese niedrigen Wintertemperaturen sind für eine erneute Blüte sehr wichtig!

Pflege im Sommer: Insbesondere im Sommer (Hauptwachstumszeit) benötigt die Pflanze reichlich Wasser, die Erde sollte stets feucht bleiben und der Wurzelballen sollte möglichst nie vollständig austrocknen. Wie fast alle anderen Arten aus der Gattung der Myrtengewächse, mag auch der Zylinderputzer keinen Kalk und sollte daher möglichst mit Regenwasser gegossen werden. Staunässe ist wie bei fast allen Pflanzen vermieden werden. Gedüngt wird von Anfang April bis Ende August alle zwei bis drei Wochen mit einem guten handelsüblichen Flüssigdünger oder mit einem wasserlöslichen Pulver in mittlerer Konzentration. Ebenfalls möglich ist jeweils Ende März und ca. Mitte Juni eine Gabe Langzeitdünger.

Pflege im Winter: Während der winterlichen Ruhezeit ist die Wassergabe stark einzuschränken und in dieser winterlichen Ruheperiode sollte der Zylinderputzer nicht gedüngt werden.

Schnitt:  Zylinderputzer sind schnittverträglich. Die Pflanzen sollten man unmittelbar nach der Blüte zurückschneiden, da sie am vorjährigen Holz blüht. Dieser Rückschnitt wird auch benötigt, um damit einen kompakteren Wuchs und eine bessere Verzweigung zu erreichen.

Umtopfen: Ein Umtopfen etwa in Abständen von 3-4 Jahren jeweils im Frühling ist empfehlenswert, wenn u.a. Wurzeln durch das Abzugsloch wachsen und/oder bei sehr starker Durchwurzelung. Verwendet werden kann eine übliche Blumen- oder Einheitserde. Möglichst die Pflanze vorher zurückschneiden, um das Wachstum zu fördern.