echter Rosmarin Officinalis 60-70cm Höhe, XL Busch Ø 45-55 cm, stehend, winterhart Kräuter

Ein absolut tolles Produkt. Ich bin begeistert!

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Max Muster | Muster GmbH

Einzigartig

Dein Einkaufserlebnis


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Produktinformationen "echter Rosmarin Officinalis 60-70cm Höhe, XL Busch Ø 45-55 cm, stehend, winterhart Kräuter"

Rosmarin Officinalis XXL Busch, stehend, winterhart 



Pflanzenmaße: (circa Maße, je nach Pflanze variabel)
 

60 - 70  cm hoch (inkl. Topf) 

45 - 55 cm Pflanzendurchmesser

Topfmaße: (circa Maße)

17cm Topfhöhe
24 cm Topfdurchmesser

Topffarbe kann variieren: schwarz oder weiß
 

  • Echter Rosmarin - Rosmarinbusch stehend, winterhart + robust.
  • Sie erhalten eine wunderschöne Kräuterpflanze:
  • kräftige Pflanze, buschige und volle Krone
  • schlicht und einfach ein Hingucker in Ihrem Garten!
  • winterhart + herrlicher Duft + Heilpflanze
  • Bei uns sehen Sie ausschließlich Originalfotos aus unserem Bestand der zu kaufenden Pflanzen.
     

Rosmarin Pflegesteckbrief 


Standort: sonnig

Boden/Erde: durchlässig, etwas Sand, Kies, Anzucht-/Gemüseerde

Gießen: gleichmäßig bis mäßig feucht vom Frühjahr bis in den Herbst, durchdringend im Topf

Düngen: sparsam, Komposterde, guter handelsüblicher organischer Gemüsedünger

Im Staudenbeet harmoniert Rosmarin ganz ausgezeichnet mit Rosen. Im Kräutergarten gedeiht er wunderbar in enger Nachbarschaft zu Salbei und Schnittlauch, mit Radieschen, Raps und Senf jedoch nicht.

Um einer Beschädigung der Pflanze durch Staunässe vorzubeugen, wird sie im Beet auf einem kleinen Hügel gepflanzt, der mit Steinen befestigt ist. Ein länger andauernder Regenschauer wird auf diese Weise genauso gut verkraftet, wie eine zu großzügige Gabe von Gießwasser.

Wer nicht in einer klimatisch bevorzugten Region lebt, gleichwohl seinen Rosmarinus officinalis (und/oder auch andere kälteempfindliche Kräuter / Pflanzen) aber den Sommer hindurch im Beet anbauen will, macht sich einen kleinen „gärtnerischen Kniff“ zunutze: „Gleich nach den Eisheiligen wird die Pflanze mitsamt dem Topf in die Erde gesetzt und im Oktober einfach wieder herausgezogen, um ins Winterquartier zu wandern.“ 

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.