}

gruenwaren jakubik

Carambola Sternfrucht veredelt Averrhoa Karambole 180-190 cm tropische Früchte Pflanze


Artikelnummer Carambola-Sternfrucht-180-190-cm

if(!document.getElementById('paypal-smart-payment-script')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "module"; script.id = "paypal-smart-payment-script"; script.src = "https://cdn02.plentymarkets.com/zwdyacftypt4/plugin/34/paypal/js/smartPaymentScript.js"; script.setAttribute("data-client-id", "ARqslM8I-MI7A4FPvnA5vDaLAvmC4F9vLI7BRkh6Jl6_foQgg2hJrXSXejjbnSwqdha_Nx_SzprWTBy2"); script.setAttribute("data-currency", "EUR"); script.setAttribute("data-client-token", "eyJicmFpbnRyZWUiOnsiYXV0aG9yaXphdGlvbkZpbmdlcnByaW50IjoiNTY5MjFhMzkyNWFjMTRiYzI4MzQyYTdiMWM4Y2E5MDc2Zjc5Y2I2OTA4MWVmMGZjNDg3ZWExMDQ1MWZiYTM1MnxtZXJjaGFudF9pZD1yd3dua3FnMnhnNTZobTJuJnB1YmxpY19rZXk9ajJmYzJqcHhkZzZ2cDg0ZiZjcmVhdGVkX2F0PTIwMjMtMDItMDJUMTQ6MDU6MjAuNzU2WiIsInZlcnNpb24iOiIzLXBheXBhbCJ9LCJwYXlwYWwiOnsiaWRUb2tlbiI6bnVsbCwiYWNjZXNzVG9rZW4iOiJBMjFBQU5pWTJGVnFZelpWdENVMDlpelRHUlUwSWhNV05SMzZScmdORGNSX0V6UUlrVEloclBzZkNrV19LZmhfUHV4cFVBaFVMRWZiZzFtSlBNTjM2NTlMV1FwNVBaNkJRIn19"); script.setAttribute("data-append-trailing-slash", ""); script.setAttribute("data-locale", "de_DE"); document.body.appendChild(script); }
if(typeof renderPayPalButtons === 'function') { renderPayPalButtons('63dbd06762387', 'paypal', 'buynow', 'rect', 'gold'); } else { document.addEventListener('payPalScriptInitialized', () => { renderPayPalButtons('63dbd06762387', 'paypal', 'buynow', 'rect', 'gold'); }); }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Carambola Sternfrucht, veredelt, Averrhoa Karambole, tropische Früchte 

Sie erhalten eine Pflanze wie abgebildet in absoluter grünwaren-Premiumqualität.

 

Pflanzenmaße: (circa Maße) + / - möglich

180 - 190 cm hoch (inkl. Topf)

 

Topfmaße: (circa Maße) + / - möglich

35 cm Topfhöhe

15 cm Topfdurchmesser

 

Beschreibung und Pflege:

Die Sternfrucht (Averrhoa carambola) stammt aus Südostasien und benötigt daher einen warmen, sonnigen und etwas windgeschützten Standort. Sternfrüchte sind in fünf Rippen geteilt. Quer aufgeschnitten ergibt sich eine Sternform und dies ist namensgebend. Sternfrüchte sind unter den tropischen Früchten hierzulande keine Unbekannten mehr und immer gefragter. Die ziemlich langsam heranwachsenden veredelten Sternfrucht-Pflanzen sind zumeist kurzstämmig. Sie weisen eine gute, aber nicht überreiche Verzweigung auf und wachsen zu schlanken Sträuchern oder kleinen Bäumen heran. Das saftige orangefarbene Fruchtfleisch schmeckt süß mit einem kleinen Schuss Säure. Die knackige Schale kann mitgegessen werden. Die Frucht ist außerdem sehr durstlöschend, reich an Kalium, Vitamin A und C und senkt den Blutzuckerspiegel. Die Blüten duften in den Tropen in Schüben fast das ganze Jahr hindurch lieblich, hierzulande vorwiegend aber nur in den warmen und sonnenreichen Sommermonaten. Aus den rosa-weißen Blüten entwickeln sich die acht bis 12 Zentimeter langen Sternfrüchte, die im Winter ein willkommener Vitamin C-Spender sind. Ihre Schale ist in unreifem Zustand grün, in reifem dann gelb und fühlt sich wachsartig an.

Standort: Sommer: Sonnig und warm, aber nicht überhitzt und dabei aber auch sowohl vor Spätfrost als auch vor sehr starken Winden geschützt. Gute Ernteergebnisse werden besonders bei einem ganzjährigem Stand unter Glas erzielt. Beim Substrat hat die Pflanze keine besonderen Ansprüche. Achten Sie lediglich auf lockeres, nicht zu nährstoffreiches Substrat das Wasser gut ableiten kann. Staunässe bitte immer vermeiden!
Winter: Hell bei 18 °C (+/- 3) °C. in einen geschützten, hellen Innenraum. Ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder lichtreichen Wohnräumen; ab Mai draußen im Garten bei geschütztem Stand (Balkon & Terrasse etc.). Ein kurzfristiges Temperaturminimum von ca. +3 °C. toleriert die Sternfrucht.

Gießen und Düngen: Sehr viel gießen müssen Sie nicht. Lassen Sie die Erde immer wieder austrocknen und geben erst dann wieder Wasser. Allerdings vertragen die Pflanzen (wie fast alle Obstpflanzen) keine sehr lange anhaltende Trockenheit, so dass insbesondere bei anhaltender großer Hitze besonders in den Sommermonaten zusätzlich gewässert werden sollte. Zur Pflege der Sternfrucht gehört neben der Bewässerung auch eine regelmäßige sparsame Düngung. Geben Sie höchstes alle 14 Tage von April bis ca. Mitte September etwas Pflanzendünger für Obstbäume in Form eines guten handelsüblichen Flüssigdüngers ins Gießwasser. Zu viel Dünger kann zur Bodenversalzung und zu Wurzelschäden führen, die sich z.T. in braunen Blatträndern äußern. Im Winter wird die Pflanze zur Pflege nur wenig gegossen und gar nicht gedüngt!
 

Zubereitung: Karambole muss man nicht schälen. Sternfrüchte können wie ein Apfel mitsamt der Schale gegessen werden. Waschen Sie die Karambole aber bitte vorher gründlich ab. Als Verzierung für z.B. Desserts, Torten und Cocktails wird die Sternfrucht in Scheiben geschnitten. Auch Kompott oder Konfitüre lässt sich mit den Südfrüchten gut verfeinern. Die Sternfrüchte weich gekocht schmecken als Chutney. Süßsauer oder scharfpikant gewürzt verfeinert so ein Chutney herzhafte Speisen. Erfrischend ist auch ein Saft aus den Früchten.