Acacia Horrida 160 - 170 cm schreckliche Akazie, Pfahlwurzler, Fabaceae

Ein absolut tolles Produkt. Ich bin begeistert!

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Max Muster | Muster GmbH

Einzigartig

Dein Einkaufserlebnis


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Produktinformationen "Acacia Horrida 160 - 170 cm schreckliche Akazie, Pfahlwurzler, Fabaceae"

Acacia Horrida 160 - 170 cm schreckliche Akazie, Pfahlwurzler, Fabaceae

 Originalfotos aus unserem Bestand!

Sie erhalten 1 Pflanze !

 

 

Maße: (circa Maße, je nach Pflanze variabel)

160 - 170 cm Pflanzenhöhe (inkl. Topf gemessen)

 

Topfmaße:

30 cm Topfhöhe

35 cm Topfdurchmesser

 

Beschreibung und Pflege: Acacia Horrida, schreckliche Akazie, Pfahlwurzler, Fabaceae

Die Sträucher/ Bäum wachsen in der Savanne und den Waldlandschaften der Ebenen und Mittelgebirge im Süden Afrikas. Es sind Sträucher oder Bäume bis 12 m hoch werden können. Meist haben die Pflanzen eine runde Krone und verzweigen sich schon in den unteren Stammpartien. Die Rinde hat am Anfang eine grünlich-braun bis rötlich, später braun und manchmal in tieferen Rissen rötlich Farbe. Die Blätter sind gefiedert und bis zu 6 cm lang Die Farbe der Blätter ist bläulich-grün bis grau-grün. An jedem Knotenpunkt befinden sich junge Zweige und auch an jüngeren Ästen paarige, weiß-grau, bis 6 cm lange, leicht gebogene Dornen. Die Blütenköpfchen sind rund, gelb, bis 1,8 cm groß, duften aromatisch und stehen an langen Stielen in den Achseln. Später bilden sich bis 10 cm lange, zwischen den Samen deutlich eingeschnittene, rötlich braune Hülsenfrüchte.

Überwintern:

Die Acacia Horrida muss als Kübelpflanze in einer frostfreien Umgebung stehen, da sie nicht winterhart ist.

Schnitt:

Regelmäßige Beschneidung sorgt für kräftige Neutriebe, die meist mehr Blüten und Früchte mit einer höheren Qualität bilden. Karroo-Akazie muss kaum beschnitten werden. Um eine gesunde Krone zu erhalten, sollten im späten Winter oder zeitigem Frühjahr schiefe und sich überkreuzende Zweige entfernen werden.

Düngen :

Von Anfang April bis Mitte September braucht der Strauch alle 4 Wochen einen hochwertigen Kübelpflanzendünger.

 

 

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.